Drücke "Enter", um den Text zu überspringen.

Über mich

Bürodienstleistungen, EDV-Dienstleistungen, Promotion, Haushaltsdienstleistungen und bald auch Eventmanagement, das sind so die Schlagworte für meine Unternehmung. Das zeigt auch ein wenig, dass ich mich nicht wirklich festlegen kann und will, weil ich mich in möglichst vielen Bereichen ausprobieren und meine Kunden zufrieden machen möchte. Jetzt könnte ein so großer Strauß an Dienstleistungen bedeuten, dass ich nur Standardlösungen anbiete, aber genau das Gegenteil ist der Fall. Nur weil ich mit meinem Unternehmen so breit aufgestellt bin, kann ich wirklich viele Anforderungen abdecken, die andere Unternehmen, die sich nur auf ein Feld spezialisieren, nicht abdecken können.

Ich bin ständig auf der Suche nach neuen und spannenden Projekten und Kunden. Es geht mir nicht nur darum, mein Wissen anzuwenden, sondern auch darum, Neues zu erlangen. Ich möchte mich stets weiterentwickeln, gerne neue Dinge zusammen mit einem Kunden auszuprobieren und am Ende zufrieden aus einem solchen Projekt herauszugehen. Natürlich gehört dazu auch das Geld verdienen! Es geht nicht ohne Geld, auch wenn es manchmal ein Hindernis ist.

Aber nicht nur neues treibt mich an, auch die Herausforderung jeden Kunden nach einem Auftrag zufrieden zurückzulassen, erfüllt mich mit Motivation. Gerade bei Haushaltsdienstleistungen kommt es auf das Vertrauen an, welches nur durch gute Arbeit zustande kommt. Briefkasten leeren, Blumen gießen, Lüften und andere Aufgaben, die während der Abwesenheit des Auftraggebers gemacht werden sollen, sind nur dann möglich, wenn zwischen Auftragnehmer und Auftraggeber Vertrauen herrscht. Deswegen finde ich ein persönliches Kennenlernen wichtig. Bei einem gemeinsamen Lauf oder einem Cappuccino im Café ist das durchaus möglich.

Im Café können wir auch gut über EDV-Projekte sprechen. Ich finde es äußerst spannend hier Lösungen zu finden und meinen Auftraggebern zu präsentieren, um diese dann gemeinsam umzusetzen. Ich bin nicht der Typ, der unbedingt Produkt A verwenden muss, sondern ich bin durchaus auch neugierig auf Produkt B oder Produkt C. Und ich halte auch nichts davon, aus bestimmten Herstellern einen Gott zu machen. Natürlich gefallen mit OpenSource Projekte und natürlich freue ich mich darüber, wenn diese auch eingesetzt werden, aber ich würde niemanden dazu zwingen. Lieber höre ich zu, verstehe, warum der Auftraggeber lieber ein bestimmtes Produkt verwenden möchte und setze dies dann auch um.

Ich höre generell mehr zu! Ich bin nicht der laute Typ, bin nicht der aggressive Verkäufer. Ich überzeuge lieber durch das Ergebnis und helfe den Menschen dann auch danach gerne bei der Lösung von Problemen weiter, die eventuell bei der Umsetzung noch nicht bedacht wurden. Vermutlich bringt mir das nicht ganz so viele Kunden, aber Geld ist dann am Ende doch nicht alles.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wenn Nutzer Kommentare oder sonstige Beiträge hinterlassen, können ihre IP-Adressen auf Grundlage unserer berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO für 7 Tage gespeichert werden. Das erfolgt zu unserer Sicherheit, falls jemand in Kommentaren und Beiträgen widerrechtliche Inhalte hinterlässt (Beleidigungen, verbotene politische Propaganda, etc.). In diesem Fall können wir selbst für den Kommentar oder Beitrag belangt werden und sind daher an der Identität des Verfassers interessiert.

Des Weiteren behalten wir uns vor, auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO, die Angaben der Nutzer zwecks Spamerkennung zu verarbeiten.

Die im Rahmen der Kommentare und Beiträge angegebenen Daten, werden von uns bis zum Widerspruch der Nutzer dauerhaft gespeichert.